Gästebuch

Einträge: 8 | Besucher: 6550

Gerhard de Vries schrieb am 03.04.2017 - 20:50 Uhr
Gestern gab es in der Silvanusgemeinde, Berenbostel, einen besonderen Gottesdienst Silvanus um Fünf. Er wurde musikalisch von Kumbayah mitgestaltet. Musik und Texte passten so schön zusammen, dass es ein eindrucksvolles Erlebnis wurde.

 
Hans-Martin Sackner schrieb am 08.12.2014 - 10:34 Uhr
Vielen Dank für das gestrige Konzert in der Marktkirche. Dies ist ein Stück Deutsche Kultur. Und internationale. Weiter so!

 
Gast schrieb am 01.07.2013 - 18:16 Uhr
Hi,

das neue Design der Internetseite ist schön geworden.

Leider fehlen noch immer Inhalte und das obwohl ich des öfteren hier vorbei schaue.

Ich hoffe das hier wirklich bald dran gearbeitet wird!

Bei den Texten sollte sich vieleicht nochmal jemand die Formatierung ansehen,
Besonders bei Chorleiter und Co-Chorleiter sieht das ziemlich zerhackt aus und steht oft über den Rand.

Ansonsten sehr schön geworden macht weiter so!

MFG

Ein Ehmaliger

 
Mitleser schrieb am 13.04.2013 - 23:36 Uhr
Die Offenheit kann man Herrn Hohmaiers Worten in der Tat nicht absprechen, ein gewisses Maß an Unverschämtheit in der Formulierung allerdings auch nicht! Als Als Betroffener könnte man sich meiner Meinung nach durch die Wortwahl schon persönlich angegriffen fühlen und es wäre zu schade, wenn sich das negativ auf Mut und Motivation auswirkte. Konstruktive Kritik funktioniert anders, als Leute schlecht zu machen.
Gerade in diesem speziellen Fall sollte man als Kritiker auch nicht vergessen, dass das da vorne alles Menschen sind, die ihrem HOBBY nachgehen, und es ist nun mal noch kein Meister vom Himmel gefallen.
Dennoch mag der Kritikpunkt vorhanden sein und sollte unbedingt beachtet werden.
Also KBY, immer mit Freude an der Sache weiter üben!

 
Gabriel Weber schrieb am 08.04.2013 - 22:30 Uhr
@Jürgen Homaier: Wir bedanken uns für die offenen Worte. Die Ansagen sollen, so die Mehrheitsentscheidung des Chores, von mehreren getätigt werden, damit bei
Krankheiten oder anderen Ausfällen auch geübte Ersatzsprecher einspringen
können.
Die von Ihnen so gedeutete Verweigerung des Chores bei besagtem Konzert war ein verpasster Einsatz. So etwas kommt hin und wieder vor, das lässt sich nicht verhindern.
Wir würden uns freuen, wenn Sie auch künftig unsere Konzerte besuchen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr KumBaYah Gospel - und Spiritual Chor
Organisationteam

 
emu schrieb am 29.03.2013 - 17:40 Uhr
Hey hab gerade auf gospelradio -I stood on the river of Jordan- von Shout Amen Live gehört.... Unverkennbar Carolin und Arno als schneller Bassist.. Liebe Grüße an alle Sänger zur OsterzeitSmilie

 
Jürgen Hohmaier schrieb am 25.01.2013 - 11:50 Uhr
Sehr geehrte Damen und Herren,
bislang war ich stets ein eifriger Besucher ihrer Konzerte, aber in letzter Zeit habe ich doch einige negative Punkte, die ich einfach einmal loswerden möchte.
1. Früher wurden die Ansagen stets von einem Herrn Weiche getätigt; sehr gekonnt und immer mit dem richtigen Gespür für Humor an der richtigen Stelle. Das hat sich gewandelt.
Nun treten verschiedenste Chormitglieder in Erscheinung, die doch eher in den Reihen bleiben sollten; nicht nur, dass ihnen der Humor fehlt, es fehlt ihnen auch die Sprachgewandtheit und das Vermögen das Publikum mitzunehmen.

2. Der Chor, so scheints, leitet manchesmal den Chor, und nicht der Chorleiter den Chor: z.B. Konzert mit der Kelly, am Schluss sollte ganz offensichtlich noch ein Lied angestimmt werden, aber der Chor weigerte sich einfach zu singen, na wo gibt es denn solche Ungehörigkeiten??
Ich denke, das war erst einmal Schelte genug.
Ich überlege mir aber in Zukunft, sollte alles so bleiben, den Konzerten in Zukunft fern zu bleiben.
Mit freundlichem Gruß
J. Hohmaier

 
Jens Köhne schrieb am 28.04.2012 - 21:51 Uhr
Wir freuen uns über alle Arten von Beiträgen.

 
 

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung dieser Webseite stimmen Sie dem Einsatz zu. OK, verstanden! Informationen zum Datenschutz

 
Bitte aktiviere JavaScript!
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier